JugendMedienEvent 2012

Das JugendMedienEvent 2012
20. bis 23. September in Frankfurt und Mainz

Das Bild als Chef

Julius Klaus erklärt, wie gutes Layout funktioniert

Ein Top-Artikel in einer Zeitung verhält sich wie ein Chef im Unternehmen: Er thront über allem und erregt Aufmerksamkeit. Und Hierarchien sind nicht nur in der Geschäftswelt nötig, sondern auch im Layout einer Schülerzeitung. Im Medien-Workshop lernten die Teilnehmer, worauf es dabei besonders ankommt.

Julius Klaus ist 18 Jahre alt, hat gerade sein Abitur bestanden und arbeitete viele Jahre in der Redaktion der Schülerzeitung „Der Spargel“ des Erich-Kästner-Gymnasiums Laatzen. Die Schülerzeitung war mehrfach Preisträger beim Deutschen Schülerzeitungspreis, unter anderem für das Layout.

Was ist überhaupt Layout? „Das detaillierte Sichtbarmachen eines gedanklichen Bildes im Sinne eines tatsächlichen Entwurfs, meist dem einer Drucksache“, ist auf Wikipedia zu lesen. Etwas einfacher: Typografie, also das Nutzern verschiedener Schriftarten, Größen und Formatierungen sowie die Aufteilung von Bildern und Texten. Ein Layouter kann einheitliche Dachelemente nutzen, also den Beginn der Seite immer gleich gestalten, zum Beispiel mit einem einheitlichen Logo oder Schriftzug, oder Zitate hervorheben, um Interesse zu wecken. „Wenn Dinge Aufmerksamkeit erregen sollen, dann bekommen sie auch den Platz dafür“, meint Julius Klaus.

Aber wie fängt man mit dem Layout an? Zunächst sollte man überlegen, wer die Zielgruppe ist. Wer soll angesprochen werden? „Ein Kind zum Beispiel wird sich keine Doppelseite Text ohne Bilder durchlesen“, meint Julius Klaus. „Das machen vielleicht wir.“ Wer Inspiration für das eigene Layout sucht, der solle sich am besten andere große Magazine anschauen, sowohl im Print- als auch im Onlinebereich. Das Layout hat schließlich eine wichtige Funktion: Lesbarkeit, Orientierung, Werbung für das Magazin und Unterstützung der Inhalte.

Die Paradedisziplin des Layouts ist das Titelbild: „Es muss auf jeden Fall interessant sein!“, erklärt Julius Klaus. Ein Titelbild muss nicht immer passend zum Thema sein – es kann sich auch gewollt gegen den Text wenden und so Aufmerksamkeit erregen. Eines steht fest: Das Titelbild ist bei der Schülerzeitung der Chef!

Hauptveranstalter und Partner Junge Presse e.V. ZDF BPB Axel Springer Akademie