JugendMedienEvent 2012

Das JugendMedienEvent 2012
20. bis 23. September in Frankfurt und Mainz

Ein Side-kick an der Seite

Eine Jazzband gestaltet den Abend

350 interessierte Nachwuchs-Journalisten haben sich gestern auf ein gutes Dutzend Tischreihen verteilt, Bionade getrunken und gespannt auf das Abendprogramm gewartet. Im Hintergrund läuft in der Ludwig-Eckes-Festhalle von Nieder-Olm Jazz.

Auf der Bühne stehen fünf weiße Sessel dazu vier weiße Tisch. Rechts davon ein Rednerpult und links ein Schlagzeug und zwei Bässe. Die drei Musiker Benjamin Geier, Markus Vieweg und Sebastian Kraus spielen schon als die JugendMedienEvent-Teilnehmer den Saal betreten, sie sind ganz in Schwarz gekleidet und spielen mehr für sich als für das Publikum. Sie tauschen Blicke aus und scheinen ihr Programm für den Abend erst hier auf der Bühne zu besprechen.

Mit ihrem Kaminfeuer-Rotwein-Swing verbreiten sie zwar gute Laune und der ein oder andere Kopf wippt auch im Takt hin und her. Ein Album der Band wird sich an diesem Abend aber wohl niemand kaufen, vor allem da auch niemand weiß, wie die Band heißt oder was sie genau dort machen. Sie sprechen nicht mit dem Publikum, bedanken sich nicht für Applaus.

Hätte es einen Unterschied gemacht, wenn dort eine andere Band gestanden hätte? Nein, nicht im Geringsten. Interessant wäre aber auch die Frage, ob es für die Band einen Unterschied gemacht hätte, wenn ein anderes Publikum anwesend gewesen wäre oder auch gar keins. Denn auch nachdem das Hauptprogramm rum war und „JazzTone“ mit dem Bespielen des Abendessens begann, zogen sie nicht auf die Mitte der Bühne. Die Band ist zwar da, man hört sie, aber wirklich wahr nimmt man sie nicht. Aber vielleicht wollen sie das auch gar nicht. Vielleicht geht es ihnen auch nur um die Musik.

Hauptveranstalter und Partner Junge Presse e.V. ZDF BPB Axel Springer Akademie