JugendMedienEvent 2012

Das JugendMedienEvent 2012
20. bis 23. September in Frankfurt und Mainz

Mit dem ZDF nach London

Auch das ZDF ist bei der MedienStarter-Messe mit dabei und informiert über Ausbildungen.

Beim JugendMedienEvent erwarten die Teilnehmer auch dieses Jahr ganz besondere Gäste. Mit dabei: Die Mainzelmännchen. In Gestalt von Sandförmchen allerdings, die beim Check-In verteilt werden.

Doch das ZDF ist auch anderweitig vertreten. Auf der MedienStarter-Messe hat man heute die Chance, sich über Ausbildung, duales Studium und eine Hospitation in eines der Auslandsstudios des Fernsehsenders zu informieren. Petra Merino ist in Mainz für die Bereiche Aus- und Fortbildung zuständig und weiß deshalb genau über eine Ausbildung beim ZDF Bescheid.

 

Petra Merino (links) mit Feline Gerstenberg

„Frau Merino, in welchen Bereichen kann man eine Ausbildung beim ZDF machen?“

Petra Merino: „Wir bieten Ausbildungen in den Bereichen ‚Kaufmann für Bürokommunikation‘, ‚Bürokaufmann‘, ‚Mediengestalter in Bild und Ton‘, ‚Informatikkaufmann‘ und ‚Fachinformatiker‘ an.“

„Wie lange dauert eine solche Ausbildung?“

„Das kommt einerseits auf den Schulabschluss an und andererseits auch auf die jeweilige Ausbildung. Die Ausbildung zum Mediengestalter dauert beispielsweise drei Jahre, da sie sehr viel umfasst. Wer allerdings im kaufmännischen Bereich ausgebildet werden möchte, kann auch schon nach zwei Jahren fertig sein. Das wäre der Fall bei jemandem, der Abitur gemacht hat. Mit einem Hauptschul-oder Realschulabschluss dauert die Ausbildung ein oder zwei Jahre länger.“

„Das heißt, auch mit einem Hauptschulabschluss kann man beim ZDF eine Ausbildung machen?“

„Ja, das kann man, wenn der Abschluss gut ist. Um die Ausbildung machen zu können muss man außerdem noch einen Test machen und anschließend an einem mündlichen Verfahren teilnehmen.“

„Welche Voraussetzungen sollten Bewerber mitbringen?“

„Generell sollten die Bewerber kommunikativ, teamfähig und aufgeschlossen sein. Um Mediengestaler zu werden, sollte man außerdem 18 Jahre alt sein. Denn in dieser Ausbildung kann es schon einmal vorkommen, dass man mit auf Produktionen fährt, die länger als bis 24 Uhr dauern.“

„Wie sieht es mit internationalen Möglichkeiten aus während einer Ausbildung?“

„Auslandsaufenthalte bieten wir für Auszubildende leider nicht an. Es kann aber sein, dass man zum Beispiel als Mediengestalter zu Produktionen mit ins Ausland gehen darf. Vor kurzer Zeit war auch ein Fachinformatiker in London. Anders sieht es für diejenigen aus, die schon studiert haben und journalistisch tätig sind. Für diese Leute bieten wir Hospitationen in unseren Auslandsstudios weltweit an.“

Hauptveranstalter und Partner Junge Presse e.V. ZDF BPB Axel Springer Akademie